Digitales Fact-Checking verändert Journalismus (derStandard.at, 6.2.2012)

Fact-Checking-Plattformen strafen Falschaussagen öffentlich Lügen und avancieren so zum vielversprechenden Journalismus-Werkzeug Der Präsidentschaftswahlkampf wird in den USA 2012 das große Medienthema sein. Bereits jetzt machen sich die ersten Auswirkungen der demokratiepolitisch intensiven Zeit auf den Journalismus bemerkbar. Wie Pilze schießen neue Fact-Checking-Portale aus dem Boden, die zumeist auf der Grundlage von Crowdsourcing die Richtigkeit öffentlicher […]

Weiterlesen